Beschwerde gegen Rugar - RP Verweigerung

  • Kurze Zusammenfassung der Situation (OHNE BELEIDIGUNGEN!!!):


    Rugar wurde im RP von meinem Char (Krommi) angeklagt wegen Gründen, die erstmal nicht wichtig sind für diese Beschwerde. Diese Gründe werden aber bei erfolgreichem Prozess massive Konsequenzen für Rugar geben und dessen ist er sich bewusst. Kromm hat Rugar bei Lord Hagen im RP angeklagt, so wurde also eine Konversation bzgl. dem Termin eröffnet, welche Rugar ein einziges Mal gelesen hat und geweigert hat diese zu beantworten. Sie wurde sehr oft gepusht. Der Fall, dass er sie überlesen hat ist also ausgeschlossen.


    In der Zeit wurde eine andere Konversation eröffnet bzgl. dem Orden welche Rugar dann urplötzlich gelesen hat. Er verweigert also mit Absicht die Konversation zu lesen, die seinen Char also zerstören würde. In der Zeit war er auch zu einem Event anwesend. Er war also weder abgemeldet und daher unterstelle ich ihm, dass er mit voller Absicht diese Konversation nicht öffnet um seinen Char nicht zu verlieren.


    Nur damit es keiner vergisst: DIE KONVERSATION WURDE 10 MAL GEPUSHT!


    Beteiligte:


    Siehe Screenshots


    Zeitpunkt:


    Siehe Screenshots


    ggf. Zeugen:


    Siehe Screenshots


    ggf. Screenshots:


    You either die having fun, or you live long enough to become mage or knight.

  • Nach dem Gespräch mit Rugar wurden uns einige Sorgen mitgeteilt, dass die NSCs, wie Hagen oÄ verwendet werden, um entgegen der entsprechenden Regelungen, Spielern aktiv zu schaden. Schaut man sich den Kontext der Verwendungsabsichten an, wirkt ihre Aktivierung wie eine Putschhilfe. Wir haben nochmal rückversichert und erinnern hiermit auch nochmal offiziell sowohl die Beteiligten und auch die Community, dass NSCs in keinem Fall, außer auf ausdrücklichen Wunsch des Spielers, zum Schaden von Spielercharakteren verwendet werden dürfen.


    Um dem Punkt der RP Verweigerung ausreichend Rechnung zu tragen, wird Rugar kurzfristig im RP zu einem Termin laden, an dem all jene Dinge besprochen werden können, die geplant waren.



    Sollten Rückfragen oder Unklarheiten zu heiklen Themen wie

    seinen Char also zerstören

    aufkommen, steht der Support und in dessen Abwesenheit die Administration auch jederzeit gerne Rede und Antwort.


    Da auch das Thema der Ab- bzw. Rückmeldung fiel, so möchten wir hier an dieser Stelle auch noch einmal offen zur Kenntnis nehmen, dass der Beschwerdesteller selbst aktuell abgemeldet ist.


    Die Beschwerde als solche wird unter Auflagen abgelehnt. Sollte es wider erwarten nicht zu einem RP-Termin kommen, so steht die Administration jederzeit dazu bereit, selbst einen Termin unter Aufsicht zu organisieren.