Beiträge von [CK]Fye

    Ich denke, ich werde mal einen Bekannten fragen, ob er mir alles zusammenbaut, wenn ich alle Einzelteile bestellt.

    Bin nur mal auf die Zusammenstellung von fye gespannt :P

    Sitz grad dran :)


    System mit Intel CPU: Intel Rechner, 638 Euro


    System mit AMD CPU: AMD Rechner, 595 Euro


    Bei beiden wurden, zugunsten des Preises, einige Abstriche gemacht. Unter anderem verwenden beide ein doll beleuchtetes Gehäuse (pfui) welches nur ausgewählt wurde weil es günstig ist und Lüfter vorinstalliert hat.


    Wichtige Info: Wenn du einen der Links anklickst, wird der Warenkorb geladen. Lädst du dann den zweiten Link, zeigt er dir folgende Meldung an: "Hinweis: In Ihrem Warenkorb befinden sich bereits Artikel. Möchten Sie diese überschreiben? (Achtung, Ihre Artikel werden dabei gelöscht.)". Hier musst du mit JA bestätigen da er ansonsten dir nur die Waren anzeigt, die im ersten Warenkorb waren/sind.


    Simple Facts:


    • Von der Performance her hat das Intel System in Spielen die Nase vorn, einfach weil die CPU dort schneller ist (höhere Singlecore Leistung).
    • In Anwendungen (Videorendering z.b.) kann der AMD Rechner, bedingt durch die Kernverdoppelung, eine schnellere Leistung aufweisen.
    • Das AMD System ist vermutlich Zukunftstauglicher, bedingt durch die bereits von Cid genannte Tatsache, da AMD angekündigt hatte den Sockel AM4 bis 2020 zu supporten, also selbst der kommende Prozessor (irgendwann 2019) mit der neuen Zen2 Architektur wird wohl problemlos auf die alten Mainboards passen. Hier ist Aufrüsten damit leicht gemacht.
    • Mit dem hier verwendeten Ram, skaliert die Intel CPU wesentlich besser als die AMD CPU. Die AMD CPU steigert ihr Tempo durchaus spürbar in Spielen mit steigendem RAM Takt (z.b. 3200MHz Ram) in Kombination mit guten Timings. Für so etwas reicht das genannte Budget aber nicht aus.
    • Beide Systeme besitzen nur eine Nvidia GTX 1050 TI. Das ist im Grunde eine Einsteigergrafikkarte, von der man keine Wunder erwarten darf. Normalerweise würde ich hier nichts unter einer GTX 1060 empfehlen, aber die kostet ab 270 Euro aufwärts was dein Maximal genanntes Budget um 100 Euro sprengen würde. Falls du irgendwann mal vor hast nicht nur Gothic zu spielen oder Spiele in der Kategorie von League of Legends, Counterstrike oder sonstigen Kram der selbst auf Laptop Grafikkarten flüssig läuft, solltest du ein Grafikkarten Upgrade aber schon in Erwägung ziehen. Da die neuen Nvidia Grafikkarten aber vor der Tür stehen, wäre es unsinnig jetzt viel Geld für eine auslaufende Generation zu zahlen ;)
    • Optional kannst du dir irgendwann auch mal eine SSD mit 250GB als Festplatte für dein Windows da rein holen, die liegen preislich derzeit bei ca 65 Euro.
    • Es wäre potentiell möglich, das du 2 SATA Kabel dazu kaufen musst, denn ich weiß nicht ob beim Mainboard oder dem Gehäuse welche dabei sind. Früher waren immer welche dabei, heute sind die Hersteller gern mal geizig :D So ein Kabel kostet aber eh nur 1-2 Euro, wäre also kein Genickbruch sollte es so sein ;)

    Das soweit erstmal dazu. Man hätte sicherlich noch an der ein oder anderen Stelle minimal optimieren können, aber das wäre eher unbedeutender Detailkram gewesen. Sollten noch Fragen sein, einfach stellen ;) Wenn du dir die 100 Euro Zusammenbau sparen kannst, könntest du diese natürlich auch mit ins Budget packen um z.b. besseren Ram für das AMD System zu holen oder für beide Systeme eine bessere Grafikkarte. Bei letzterem schrieb ich aber bereits oben, das die neue Generation bereits vor der Tür steht weshalb sich eine erhöhte Investition in dem Bereich nur schwer rechtfertigen lässt.


    Ebenso noch eine wichtige Anmerkung: Ich weiß nicht was für Anschlüsse dein Monitor hat, denn die neueren Grafikkarten unterstützen oftmals nur noch HDMI, Display Port und 1 bis maximal 2 DVI Ausgänge. Wenn dein Monitor nur einen VGA Anschluss und nix anderes hat, würdest du hier einen Adapter benötigen welcher mit 20-30 Euro zu Buche schlagen kann.


    Und bevor jetzt jemand wegen dem 650W Netzteil rumschreit was überdimensioniert ist: Ja, ist es. Aber es ist sehr gut im Preis-Leistungsniveau. Besser gesagt, eins der besten für unter 50 Euro.

    Der Speichertakt spielt eh nur eine bedingt interessante Rolle, die Latency ist eben so wichtig...und mehr Takt heißt in der Regel höhere Latency Reveares .


    16 GB sind bei heutigen Preisen schon schmerzhaft, für einen Rechner wo du hauptsächlich Gothic zockst und vielleicht etwas CAD machst, würden wohl im Zweifelsfall auch 8 GB ausreichen (auch wenn ich selbst grundsätzlich immer 16GB empfehle...aber bei einem niedrigen Budget muss man abstriche machen).

    Eine GTX 970 ist allein durch den Betrug beim VRAM schon so eine Karte, die ich niemals kaufen würde. Allgemein sind z.b. die gezeigten PC's aus dem Video ja ganz nett (ich hab selbst nen 2500k drin) aber was dort außer Acht gelassen wird ist, das die selbst gebraucht mit Board allein schon meistens noch 100-150 Euro kosten...manchmal auch mehr. Diese 100-200 Euro Angaben da oben sind Idealwerte wo du viel Glück bei Ebay haben musst. Vom RAM reden wir gar nicht erst :D


    Weiterhin gesellt sich hier die Problematik dazu, das diese Teil natürlich praktisch überhaupt nicht mehr aufrüstbar sind, was später zum Problem wird wenn du vielleicht doch mal etwas neueres als Gothic anspielen willst. Insgesamt ist es natürlich gut wenn man halbwegs anständige Teile günstig bei ebay ergattern kann, ansonsten empfiehlt es sicher eher etwas aktuellere Sachen zu kaufen bei denen bei Bedarf auch noch Luft nach oben ist.

    Mh enges Budget, vor allem da derzeit die Speicherpreise ja weiterhin jenseits von gut und Böse sind -_- Wenn du nicht selber zusammen baust, wirst du mit dem Budget nicht so weit kommen, da der Zusammenbau bei ca 100 Euro liegt (Händlerpreis). Das sind schon wieder 100 Euro, die man in bessere Hardware investieren könnte.


    Ich kann dir gern mal eine Warenliste erstellen im Rahmen deines Budgets, dort ist dann aber wie gesagt selber bauen angesagt, andernfalls musst du eben nochmal die genannten 100 drauf rechnen damit der Händler das macht.

    Ich frag das nun ganz einfach da ich wirklich keinen Tau davon hab.


    Könnte man die Markthändler mit Lizenz nicht als Vorlage nehmen und das zu prüfende Merkmal "Händlerlizenz" nicht einfach auf zB "GBH Lizenz" umschreiben und Item "GBH Lizenz" einfach einfügen ?

    Dann gibst eben für jede Region eine Lizenz.

    So kann nicht jeder überall verkaufen sondern muss sich einen Wisch holen

    Jo klar ist das möglich, so was wird in der Entwicklung auch andauernd gemacht...man schreibt ja nicht immer alles neu, sondern nimmt bereits bestehendes (und funktionierendes) und wandelt es dann ab.

    Ich bin mir sicher, dass dieser Punkt ohnehin eines der ersten Dinge sein wird, die wir umsetzen, sobald wir die Möglichkeit dazu haben (= einen Scripter ins Team aufnehmen dürfen). Hinsichtlich des symmetrischen Charakters in der Gegenüberstellung beider Großfraktionen sind Händler-Bots auf dem Großbauernhof laaange überfällig (interaktive Tore übrigens auch). Leider bekommen wir sie aktuell nicht umgesetzt, schätze ich. Das wird nur [CK]Fye beantworten können.


    EDIT: Mit dem nächsten Update wird das sicherlich nichts. Vermutlich auch nicht mit dem übernächsten, oder dem danach. Die Hindernisse sind bekannt und leider nicht umzustoßen.

    Was soll ich beantworten? :D

    Ich warte immer noch auf kleinere Armbrüste D:


    Edit: Für die Leute die kleinere und größere bevorzugen, gäbe es nicht die Möglichkeit von den beiden letzten Armbrüsten einfach eine kleine und eine große Version rein zu fügen?


    Sprich gleiche Werte und alles nur das Aussehen ist anders.

    Doppelte Daedalus und DB Einträgen nur damit eine Waffe anders skaliert ist? Glaube hier sollte man einfach bei einer Einheitsgröße bleiben anstatt alles doppelt gemoppelt zu machen.

    Server ist on - da es viele Probleme bei dem Upgrade gab (vor allem Datenbankspezifische), welche die Dauer der Wartungsarbeiten auf lockere ca 5h angehoben haben (von geplanten 2), würde ich darum bitten besonders darauf zu achten, ob ihr irgendwelche Fehler im Spiel habt ala Items werden dupliziert, euer Charakterfortschritt nicht gespeichert usw.


    Sollte euch irgendwas in der Art auffallen, meldet das bitte umgehend dem Team!

    Als ehemaliger Admin bringe ich jetzt mal paar Aufklärungen hier rein:


    Aufgrund der Regelung mit Migos, ist es nicht so einfach möglich "irgendeinen" Scripter an die Scripte zu lassen. Weiterhin ist voller Scriptzugriff gleichauf zu stellen mit vollem Zugriff auf die Datenbank UND den gesamten Server (da alles andere die Arbeit des Scripters sonst fast unmöglich macht). Das bedeutet kurz und knapp, dass das gesamte CK Projekt davon abhängt wie vertrauenswürdig der jerweilige Scripter ist, denn er kann mit wenigen Handgriffen das gesamte Projekt zerstören. Du solltest also dringend mal darüber nachdenken ob du an der Stelle des Teams einfach so Zugriffe vergeben würdest an denen so viel hängt.


    Zum Reset: Das wurde damals von einigen Leuten intern angestoßen. Ein paar waren dafür, ein paar dagegen. Letztlich wurde aber schon seit jeher gesagt das CK versucht keine Resets zu machen und wenn man doch einen machen möchte, man diesen zum Start einer Beta oder alternativ zur Final machen würde. Das ging einher mit der Aussage, das die Balanceprobleme, Exploits, Vorteilsbeschaffungen durch Scriptfehler etc die während der Jahrelangen Alpha entstanden dann beseitigt wären und die Spieler so alle die gleichen Vorraussetzungen hätten.

    Es stand und steht also nicht fest, sondern die Aussagen sind die selben wie schon vor 3 Jahren.


    Und ja, man muss immer etwas an so einem Projekt machen, egal ob Alpha, Beta, Release Version da Spiele wie diese hier einer fortlaufenden Entwicklung unterliegen. Dennoch musst du sicherstellen das - wenn du z.b. reseten willst - es aus technischer Sicht auch Sinn macht und den Spielern einen Mehrwert bietet.


    Ein neuer GMP ändert für die Teams an sich vieles. Denn damit sind einfach Probleme aus der Welt schaffbar, die jetzt nur mit Workarounds oder gar nicht gelöst werden können und z.b. den Scriptcode aufblasen, Fehler verursachen und allgemein alles schwieriger gestalten.


    Und du tönst hier - wie mancher - das es doch so viele Probleme gibt die nicht gelöst bzw nur verschoben werden. Von welchen redest du denn genau? Wo sind deine Verbesserungsvorschläge? Eben - nicht existent. Das ist reiner Populismus was du hier ablässt ohne Fundament. Nur schreien aber nichts mache...das was du anderen hier vorwirfst, machst du gerade selber 1:1 perfekt ebenso. Also halt mal den Ball flach und bring dich entweder ein wenn du konkrete Lösungen hast, oder - entschuldige Direktheit - nimm die Hand von der Tastatur und poste hier keinen Kram der Inhaltslos und vor Halbwissen nur so strotzt.


    Falls du irgendwas dazu sagen willst, kannst du mir das gern per PM mitteilen wenn du hier nicht mehr posten willst.


    //Edit:


    Wollte eigentlich ja nichts schreiben, aber hol dir bitte mal INFOS ein mr. Roxas. Ich habe einen Scripter an der Hand, der komplett NEUE!!!!!!! geschrieben hätte! Also sind die Scripte von Migos SCHEIß egal!

    Was interessieren denn eure tollen neuen Scripte?! Gar nichts. Eure Scripte müssten erstmal zu bestehenden CK Code kompatibel gemacht werden, was - und das wissen Entwickler - teilweise gut geht, teilweise extrem aufwändig ist und teilweise einfach gar nicht funktioniert.

    Die Scripte von Migos sind NICHT scheiß egal, da diese viel zusammenhängenden Code besitzen. Viele Funktionen in CK sind wie ein großes Zahnradsystem, da kannst du nicht einfach irgendwas dazwischen quetschen oder rauslöschen ohne das 20 andere Sachen dabei zu Bruch gehen.


    Und damit eure Scripte eingepflegt werden könnten, müsste dein Scripter Zugriff auf bestehenden Code haben um zu sehen wie er was einbauen muss. Und da kommen wir wieder zu den Problemen die ich weiter oben schrieb.

    Also nochmal: Halt den Ball flach wenn du keinen Plan davon hast, was du da eigentlich von dir gibst...immer dieses Halbwissen und Möchtegern "Aber das geht so!!!" Getue von Personen die technisch anscheinend überhaupt gar keinen Background haben.

    Der Antrag wurde besprochen und abgelehnt. In Sechs bis Acht Wochen kannst du erneut einen Antrag stellen.

    Woraufhin er Bann umging, einen Spieler auf dem Hof im Haus tötete und ausloggte wo ich einloggte um ihn zu bannen ;) Ich würde hier für Permann voten...wenn ich voten dürfte :P

    Aka werbung, was ich auch ein admin oder wars nen mod, vorschlug.. aber Nein, das wäre nicht gut

    da CK noch ZU VIELE baustellen hat...

    CK braucht als solches keine Werbung...zumindest haben wir das seit 2 Jahren schon so gesagt ;) Mit einem neuen und besseren GMP und damit verbundenen Script Bugfixes, wäre es aber sinnvoll das dann mal zu machen.


    Zum Topic: Ja, da fehlen noch Guides...bzw man müsste halt mal einen zentralisiert aufbauen mit allem wichtigen für Neulinge drin. Wie hier schon gesagt wurde, ist das Wiki aber nicht up2date da keiner Lust und/oder Zeit findet dort drin etwas zu machen. Ich persönlich würde es auch sehr gut finden wenn man das Wiki etwas weiter bereichert, häufiger aktualisiert und damit eine richtig gute Anlaufstelle für neue wie auch alte Spieler schafft, die irgend eine bestimmte Information benötigen :) Das war ja auch die Intention dahinter, wo ich das Wiki damals gestartet hab.

    Das Argument basiert auf einer simplen Erkenntnis der letzten 4 Jahre: Wenn es eine (einfache) Möglichkeit zur Statssteigerung gibt (Selfteach, 5 Minuten Trainings RP, AP grinding, Bugusing und weiterer Kram) wird diese auch exzessiv (aus-)genutzt. Man braucht nicht immer alles ausprobieren um einschätzen zu können was dann passiert, welche Problematiken es aufwirft und was dabei hinten raus kommt.


    Es gibt nun mal immer eine gewisse Anzahl an Spielern, die existente Mechaniken für sich optimal ausnutzt um ihren Char möglichst schnell oder effektiv zu verbessern - auch das ist eine simple Erkenntnis, die übrigens schon vor dem GMP in allen anderen Online und Offline Spielen bestand bzw weiterhin besteht.


    Es existiert keine Angst davor neuen Spieler etwas zu schnell zu geben, wie kommst du auf so eine hanebüchene Überlegung? Wenn ich so etwas lese, schüttel ich immer nur verwundert den Kopf und frag mich, wie man sich so etwas ausmalt.


    Hier glaubt auch niemand das schneller Engine Fortschritt schlechtes RP bedeutet, würdest du mal etwas weiter denken würdest du wahrscheinlich selbst auf die Antwort kommen, warum man den Stats-Fortschritt auf RP Servern relativ langsam hält. Das sind logische Designentscheidungen die jeder begreift, wenn er mal etwas weiter denkt als nur 2 RL Spieltage. Zum Teil hast du es auch selbst schon beantwortet mit deiner "Stats machen glücklich..." Aussage...für alles weitere musst du nun nur noch mal ein paar Schritte weiterdenken.


    Und zu deinem indirekten Vorwurf es würde gütig zugeschaut bei Pushes: Es wurden Leuten damals Teachränge entzogen genauso wie es Statssenkungen gab (was bei den Betroffenen für einen lauten Shitstorm und teilweise Wochen bzw Monatelange Diskussionen gesorgt hat). Und da waren mehr als nur eine Person davon betroffen. Ich kann nicht mal mehr aufzählen wie vielen man z.b. diesen Ränge wieder entzogen hat, wie viele Verwarnungen es gab usw.


    Wer glaubt das diese Art des Selfteaches nicht über kurz oder lang Zweckentfremdet wird, der irrt sich meiner persönlichen Ansicht nach gewaltig. Der Beweis das so etwas gemacht wird, wurde in den 4 Jahren unzähliger male erbracht, weshalb das Team immer sehr vorsichtig - und lang debatierend und überlegend - agiert hat bevor man irgendwelche Änderungen rein brachte die auf dem Blatt Papier erstmal nach einer super tollen Idee klangen.


    Ja, ich bin auch dafür das langwieriges und vor allem gutes RP belohnt werden sollte, aber dafür muss es Mechaniken geben welche eben nicht gnadenlos abused werden können...und welche auch keinen - im worst case Szenario - immensen Anstieg an Arbeit für die Supporter bedeutet. Denn Screens zu prüfen bedeutet auch die dazu gehörigen Logs umfangreich zu checken, z.b. ob die Zeitangaben überein stimmen, ob und wie gut RP dabei gemacht wurde (ergo den geschrieben RP Text raussuchen und durchlesen), etc. Unterschätzt mal nicht den Aufwand den so etwas nach sich zieht, schon wenn das nur ein oder zwei Leute machen...machen es dann auf einmal 5 oder 10 Personen, versinkst du mehrere Stunden in der Prüfung dieser Sache und kannst währenddessen nix anderes machen.


    Es gibt immer 2 Seiten der Medaille, es macht deshalb auch immer Sinn beide Seiten zu betrachten - aus Spieler wie Entwickler-/Supportersicht.

    Wie ich bereits sagte: Es gibt immer ausnahmen.

    So kannst du es aber nicht beschreiben. Das ist einfach sehr allgemein, das Alter spielt einfach keine primäre Rolle, sondern die geistige Reife. Da kann man nicht von "Ausnahmen" in eine Richtung sprechen.

    Naja, wenn man meinen Text richtig gelesen hat, ist damit zu verstehen, dass die Spieler nicht umbedingt einen NSC ausspielen sollen sondern einfach der Beruf, ich nehm jetzt mal Schneider, statt einen Lehrling fünf hat. Denn wenn dann von fünf Spielern vier inaktiv werden, kann der letzte immernoch auf ALARMSTUFE ROT gehen und wieder neue in dieses Talent einbeziehen. Klar muss es dann von den Spielern kommen und nicht vom Team!

    Und wer soll die fünf Lehrlinge betreuen? Wie willst du die Masse an Aufgaben für die 5 Lehrlinge generieren? Was tust du, wenn Lehrlinge kurz nach der Lehre inaktiv gehen (schon oft geschehen)? Wie soll ein Lehrling andere Lehrlinge ranholen wenn er selbst noch Lehrling ist und damit bei weitem nicht alles an Wissen weitergeben kann? Was machst du wenn alle 5 Lehrlinge bleiben und zu Meistern werden? Wo sollst du 5 bzw 6 Schneidermeister unterbringen? Wie sollen diese sich finanzieren?


    Das sind essentielle Fragen die sich immer wieder auftun. Es ist nicht damit getan das du sagst "Ich nehme 5 statt 1-2 Lehrlinge" auf. Solang keine Antworten auf solche Fragen existieren, ist das einfach keine gut durchdachte oder langfristige Lösung, sondern eine Reaktion welche dann so schnell verpufft wie man sie gebracht hat.

    Das mit der Itemlöschung habe ich bereits gesagt wie ich das meine. Klar ist, dass dies von dem Inhaber der Items kommen muss. Deswegen auch auf die Waage legen. RP zu Items, was ist dir lieber??? Das Spiel basiert auf RP, deine Items bringen dir also nichts, wenn du kein RP mehr hast. Also fördere dein RP in dem du eventuell Rohstoff die du zuhaufe hast und nicht mehr verarbeiten kannst eventuell deletest. Es geht hier nicht um das was in 5 Minuten an RP ist sondern das was in der Zukunft auf dich zu kommen kann.

    Was mir lieber ist, ist das die Spieler eben genau diese Verantwortung auf sich nehmen und sagen "Ich lösche jetzt [Anzahl] [Items] und fördere damit das RP". Da bin ich ja ganz bei dir was das anbelangt, nur liegt das eben bei den Spielern, das Team kann oder sollte das nicht erzwingen, da dies eben nur zu einem riesen Haufen Ärger führen würde.

    Ja die Probleme bleiben bestehen, was das Menschliche angeht. Jedoch wird das RP dennoch darunter geförder. (Keine Fremdwerbung) Ein Server steht kurz vor dem Reset, was meinste was dann hier auf CK los ist? Und wenn du dazu sagst, die Spieler die jetzt spielen, bleiben uns treu erhalten, dann frage ich mich ob du als EX-Admin deine Spieler kennst. Denn ich höre täglich mehr stimmen, die sich darauf freuen und die bleiben sicher zu dem Zeitpunkt nicht hier auf dem Server. Sprich hier ist dann nichts los, da schon. Also haben die eine ausreichende RP Förderung, denn dort werden auch die Karten neu gemischt. Vielleicht auch genau dadurch das Gildenführende Personen ausgetauscht werden.

    Ja, SKO steht vor dem Reset...und weiter? Was los sein wird kann ich dir sagen: Viele Spieler rennen rüber zu SKO um bei dem Reset dabei zu sein. Nach einiger Zeit merken sie, das zwar das Spiel resetet, aber die alten Probleme weiterhin bestehen und wenden sich von SKO wieder ab. Eine Spielerabwanderung bei solchen Hypeaktionen anderer Projekte (gab es ja zum JKO Start ebenfalls) wirst du immer haben und wirst du auch niemals vermeiden können.

    Glaubst du denn ernsthaft dort werden die alten Problemstrukturen aufgebrochen? Selbst wenn Gildenführende Personen ausgetauscht werden, werden diese - genau wie die Jahre zuvor - nach gewissen (z.b. Latro nahen) Merkmalen ausgesucht. Es ist Irrsinn zu glauben das SKO, wo die Probleme oben in der Spitze beginnen (nicht unten), auf einmal verschwinden nur weil es einen Reset gibt...bei dem nicht mal alle Personen resetet werden (zumindest war so mein Stand vor 1-2 Jahren), sondern mehrere hohe erhalten bleiben.

    Und selbst wenn alle resetet werden, bleibt die Leitung des Projekts weiterhin bei einer der Personen, welche die Probleme der letzten 6-7 Jahre überhaupt erst mit verursacht hat.

    Das jetzt panisch auf die Goldwaage zu legen ist also nicht hilfreich, sondern man sollte sich mal weiterführende Gedanken darüber machen.


    Und das ist kein SKO Diss meinerseits, sondern nur meine persönliche Ansicht zu dem Thema "SKO Reset und was er bringt".


    Fye fühl dich nicht angegriffen, ich hab dir via PM meine Dankbarkeit für all deine Zeit gegeben. Das hier soll nur mein Standpunkt vertreten, und den von vielen anderen. Denn das was momentan auf dem Server passiert wird nur aussagen, dass man hier unerwünscht ist. Neulinge kommen nicht vorran, da Altspieler gehen. Und die Altspieler die noch versuchen zu bleiben, (Violet hat es gut beschrieben) versuchen das RP am leben zu erhalten, bekommen jedoch sehr sehr wenig Unterstützung.

    Kurz gesagt, GBH ist tote Luft, der Kornhof wäre ohne mich tote Luft, dann denken sich die Spieler ok, lernst du ein Handwerk... und dann bekommt er eine Aufgabe die 6 Monate dauert um sie zu erfüllen um Strukturfördernd den Server seine FREIE ZEIT zu geben. Der Spieler verliert sehr sehr schnell das Interesse daran. Und dann ändert sich, wie du sagtest NICHTS!

    Ich fühle mich nicht angegriffen, keine Sorge ;) Es ist und war auch nicht meine Absicht dich anzugreifen, sondern nur aufzuzeigen das in deinen Aussagen einfach große Lücken klaffen welche viel zu verallgemeinert sind.

    Auch das Team steckt seine FREIZEIT in das Projekt und viele davon verwenden in ihrer Zeit innerhalb des Projekts mehr davon als viele Spieler. Gorax und ich haben z.b. sehr lange täglich 8-16h in das Projekt gesteckt, die wenigsten Spieler können von sich behaupten so einen Zeitaufwand täglich investiert zu haben. Du musst immer mal sehen, das Supporter, Techniker, Admins etc einen haufen Aufgaben zu erledigen haben...das ist nicht so leicht.

    Du merkst ja selbst wie ich deine Kritik weiter oben in Einzelteile zerlege und sie "ausargumentiere"...das kann ich nur, weil sie Lücken hat.

    Wenn ein Team aber Änderungen bestimmt oder Lösungen sucht, dürfen diese eben genau jene Lücken nicht haben da es sonst sofort wieder zu Problemen führt.

    Das soll nur verdeutlichen wie schwer es ist, Lösungen zu finden die auf der einen Seite die Spieler zufrieden Stellen (zumindest den Großteil) auf der anderen aber keinen weiteren Rattenschwanz an Problemen auslösen. Für die von mir hier angesprochenen Punkte, gab und gibt es keine richtige gute Patentlösung bisher, irgendwo ist immer ein Haken welcher dafür sorgt das es wieder Spielern sauer aufstößt was man da getan hat.

    Es ist nun mal nicht damit getan zu sagen "Das und das ist Scheiße"...denn das kann jeder und tun Leute schon seit Jahren...wichtig wäre es zu sagen "Ich hab da eine konkrete Idee, wie man das und das lösen könnte: ...".

    Jedoch sollte mal klar sein, dass ich hier nicht alleine diese Meinung habe, und ich kann mir vorstellen, wenn sich nichts ändert und es nun für Monate so weiter geht, dass diese Spieler dann keine Lust mehr auf CK haben.

    Eure Aussage war mal, egal es kommen neue Spieler... PS wir hatten mal ca. 70-80 aktive Spieler, heute bist du mal glücklich wenn du 40 erreicht hast (abgesehen von vor 4 Tagen wo es 60 waren, was mich stark gewundert hat, aber dennoch nur eine Eintagsfliege war.)
    Es gehen momentan leider mehr, als an Nachwuchs kommt. (Aussterbeprinzip)

    Es ist selten die Meinung eines Einzelnen. Aber darauf kann man immer nur bedingt Rücksicht nehmen, denn erstens melden sich praktisch nie alle diejenigen, die diese Meinung haben, zu Wort (was es schwer macht einzuschätzen wie groß die Problematik wirklich ist) und zweitens bringen diejenigen selten konstruktiven Input bzw Ideen um Dinge zu verändern, oftmals sagen sie nur was schlecht ist ohne sich aber daran zu beteiligen wie man es realistisch ändern könnte.

    CK hatte nie 70-80 aktive Spieler, außer direkt nach dem offiziellen Alpha Serverstart (durch Hype). Die CK Zahlen bewegten sich schon immer irgendwo zwischen 30 und 60, je nachdem ob Ferienzeit ist, was die anderen Projekte machten und was CK z.b. über Updates tat, etc.


    Dazu kommt, das die GMP Community in der Größe seit Jahren geschrumpft ist. Damals wo CK anfing, gab es vielleicht 150-170 aktive GMP Spieler, heut sind es noch 100-130. Darunter haben im Grunde alle Projekte gelitten, es hat aber nichts daran geändert das CK sich dennoch durchgebissen hat und am Ende in den Zahlen mit SKO lange konkurrieren konnte bzw sogar oftmals auf Platz 1 der aktiv bespielten Server stand.


    Diese Wellenbewegung in den Spielerzahlen auf den Projekten hast du immer und wirst du wohl auch immer haben. Letztlich kannst du nur versuchen, deinen Spielerstamm so weit zu halten, das du z.b. immer stabil bei 30-40 liegst...auf gut Deutsch, du versuchst die Schwankungen nicht zu sehr ausufern zu lassen (sofern möglich). Dieses "Aussterprinzip" gab es schon immer und wird es auch immer geben...es ist aber letztlich nichts, was einem Projekt in seinen Entscheidungen die ganze Zeit beeinflussen sollte.

    Abschluss:

    Viele die unter 18 sind (nehm mich da nicht böse, aber alleine durch meine Berufserfahrung weiß ich es) kennen nicht genau was Verantwortung heißt. Vielleicht sollte man dort mal auch auf die Altersbegrenzung gehen, dass ein Sup ein Mindesalter haben muss. Denn sein Handeln ist Spielentscheidend, eine sehr große Verantwortung. Es gibt immer ausnahmen, die einen Minderjährigen solche Aufgaben bewältigen kann. Aber es ist nunmal nicht das größere Käsestück.

    Die meisten Supps haben das Erwachsenen Alter längst überschritten. Ebenso ist Alter != geistige Reife. Du kannst da einen 40 Jährigen hinstellen der nur Schrott im Kopf hat oder einen 16 Jährigen, der vernünftig nachdenkt.


    Wie alt - und vor allem wie geistig reif - die Leute sind die sich als Supp bewerben, wurde grundsätzlich vor der Aufnahme immer mit geprüft. Personen werden nicht einfach zu Supps, sondern davor gibt es erstmal x Mechanismen die geprüft werden ob die Person sich eignen könnte oder nicht.

    Natürlich kann man sich, trotz Checks, in einer Person auch mal irren...aber das kommt vor und Menschen sind eben auch nur Menschen...das betrifft diejenigen die Supps werden wollen genauso wie diejenigen, die darüber entscheiden ob er/sie ein Supp wird oder nicht.


    Ich gehöre zu der älteren Riege an Personen, die in CK unterwegs sind und ich kann dir sagen, das auch ich mich von Zeit so Zeit geirrt habe und es immer noch tue...so dürfte es allen Menschen in und außerhalb von CK gehen.


    Du sprichst hier von Altersbegrenzung obwohl das Alter nur ein Indikator von vielen ist, welcher darüber entscheidet für was eine Person geeignet ist und für was nicht...das halte ich nicht für sonderlich sinnvoll.


    Weiterhin finde ich Einleitungssätze ala "Ich bin mitlerweile echt zwischen Gut und Böse angekommen und ich sage nicht alleine, dass CK keine Zukunft mehr hat, wenn es so weiter geht." ebenso unsinnig. Und weißt du warum? Weil diese Sätze seit Jahren schon fallen...und egal was man verändert, bleibt diese Konstante (also Aussagen wie diese) immer bestehen. Das einzige was sich also nicht verändert ist, das ab und an ein Spieler sagt dass das Projekt auf Messers Schneide steht.

    Es gibt keine Patentlösungen die es jedem Recht machen würde, irgendwem gefällt immer irgendwas nicht und irgendwer redet dann auch immer gleich über einen Projektuntergang oder sonstige Höllenszenarios.


    Du benennst hier ja einige kritische Punkte und ich kann dazu nur sagen:


    Thema Inaktivität:


    Darauf hast du als Team keinen Einfluss, wenn jemand einfach inaktiv geht, dann ist das so. Du "forderst" man müsse das dann direkt ersetzen...nur wie stellst du dir das vor? Ein Schneider, Bogner, Schmied etc wächst nicht auf den Bäumen, deshalb versucht man dies dann mit NSC's abzufangen...diese kann man aber nicht dauerhaft ausspielen da man auch noch andere Aufgaben und vllt eigenes RP hat. Also versucht man Spieler dafür zu finden die das könnten...das dauert dann wieder, weil nun mal nicht jeder Spieler dafür geeignet ist einen NSC auszuspielen, welcher automatisch Einfluss auf ganze Wirtschaftszweige hat, welcher z.b. alle möglichen Rezepte besitzt und welcher damit Verantwortungsbewusst ausgespielt werden muss.

    Da du gleichzeitig aber in deinem Posting verlangst das nur verantwortungsvolle Personen bestimmte Posten begleiten sollten (Thema Supps), benennst du hier das Problem, vor welchem Projektteams nun mal stehen.

    Du siehst den Rattenschwanz der da hinten dran hängt, oder?

    Es ist leicht zu sagen "Da muss sofort eingegriffen werden!" aber schwer eine Lösung zu finden, die da wirklich immer optimal funktioniert. Diese lieferst du in deinem Posting nicht, sondern erwähnst grundsätzlich nur das Problem, was dem Team seit 4 Jahren bekannt ist und wo eben genau dieses auch keine richtig optimal funktionierende Lösung für gefunden hat.


    Thema Anforderungen:


    Auch das ist wieder so ein schöner Punkt. Sind die Anforderungen zu hoch, maulen die Spieler und gehen inaktiv, sind sie zu niedrig passiert genau das selbe da sie zu schnell alles erreicht haben und dadurch die Motivation verlieren. Hier bringst du ebenfalls keinen fundierten Vorschlag zur Lösung des Problems, sondern wirfst vage in den Raum das diese einfach niedriger sein müssten. Aber wie man das konkret realisieren könnte ohne zu hoch oder zu niedrig zu sein, wird nicht angesprochen. Wir haben sehr lange damit rumexperimentiert und meiner Meinung nach gibt es da ebenfalls keine 100%ige Möglichkeit auf Zufriedenheit, denn irgendwem wird immer etwas zu langsam oder zu schnell gehen. Man versucht permanent diese Balance zu korrigieren, mal wird es besser und mal schlechter...aber es wird nie perfekt.


    Thema Itemlöschung:


    Das muss von den Spielern aus geschehen, das Team greift nicht in die Inventare ein und löscht einfach mal Items oder versieht diese mit einem Ablaufdatum. Hier liegt die Verantwortung bei den Spielern selbst RP fördernde Aktionen zu unternehmen. Einige wenige machen es, andere nicht. Will oder soll man die Spieler hier dazu zwingen? Wenn ja, gibt das ganz schnell einen Shitstorm wo sich dann wieder jeder darüber aufregt. Lösung ist also: Spieler selbst müssen hier mit mehr RP Verantwortung voran gehen um diese Situation in dem Wirtschaftssystem zu ändern.

    Andernfalls könnte das Team eben nur Items aus dem Kreislauf nehmen in dem es, wie du sagst, im Grunde wieder einen Außen-Handel einführt welcher aber dann wieder einige Leute begünstigt da diese dann Unmengen an Gold dadurch generieren. Ohne die Spieler und deren Verantwortungsbewusstsein geht es hier einfach schlicht nicht.


    Thema Reset:


    Dazu braucht man nicht viel sagen, ein Reset in einem Server ändert rein gar nichts wenn kein perfektes Konzept mit perfekten Problemlösungen existiert, andernfalls läuft es nach einem Reset wieder irgendwann in die selbe Problematik. Denn Probleme verschwinden nicht, nur weil es einen Reset gab...sie bleiben bestehen und neue tun sich zusätzlich auf. Es hören immer Spieler auf und neue kommen dazu, das ist der normale Ablauf eines jeden Onlinespiels. Das kannst du weder mit einem Reset, noch mit perfekten Konzepten lösen, denn das ist - aus meiner Sicht - nun mal eine der größten Schwächen eines RP Projekts. Wenn einem das RP, aus einem von tausend Gründen, nicht (mehr) gefällt, hört man auf zu spielen. So wie man aufhört WoW oder andere Spiele zu spielen, wenn einem darin irgendwann irgendwas nicht mehr richtig zusagt. In RP Projekten ist das aber eben noch weit komplexer und schwieriger, da es extrem viele Abhängigkeiten der Spieler untereinander, Abhängigkeiten der Spieler von Spielsystem usw gibt.


    Thema Neulinge & RP Forum:


    Nette Idee, dafür wurde auch das Wiki gegründet. Problem daran: Nur ein Bruchteil der Neulinge schaut sich aktiv im Forum oder Wiki um. Ergo kannst du da ein noch so umfangreiches Informationswerk zur Verfügung stellen, mindest 60% der "neuen" haben es beim betreten des Servers trotzdem nicht gelesen und wissen entsprechend weiterhin "von nix". Deshalb wird beim Connect auf den Server im Loginschiff in roter Schrift angezeigt, das die Spieler sich bitte das Wiki und Forum etc anschauen sollen...was viele dann - trotz des Hinweises - dennoch nicht tun. Wie willst du diesen Spielern also beibringen das sie das tun sollten? Natürlich wird seit langem an Lösungen wie ein Video RP Guide, bessere How Tos im Wiki usw gearbeitet...aber das Kernproblem - das die Leute es nicht lesen/anschauen - löst auch das nicht bzw wird es nicht lösen.


    Zu den restlichen Punkten sag ich jetzt nix, weil der Text sonst noch länger wird -_-