Beiträge von Barthos

    Das Team ist nach eindringlicher Beratung, Diskussion und Neubeleuchtung der Vergehen zu dem Schluss gekommen, das die Urteile nicht revidiert werden und weiterhin bestand haben.


    Grund hierfür ist der üppige Goldbetrag den der Char Geoff für einen Auftrag erhielt welcher diesen nicht rechtfertigt.

    Der Bogen wurde zum halben Listenpreis an den nicht bekannten Löhner abgegeben. Es musste davon ausgegangen werden, dass er diesen für deutlich mehr Gold verkauft bekommt. Einem Löhner für 5 Minuten Arbeit einen so großen Differenzbetrag als Lohn zu bezahlen, ist in den Augen des Teams Pushing.


    Das Wirrwarr um die Stimmvergabe für den Bürgertitel kommt erschwerend hinzu.


    Da der Spieler auch noch unter Auflagen spielte und dieser die Grundregeln des GMPs kennen sollte und auch auf eine weitreichende Erfahrung zurückgreifen kann, müssen wir davon ausgehen, dass dieses Pushing bemerkt wurde, jedoch gab es keinen Versuch es zu unterbinden. (Mehrere 100 Gold für das überbringen von einem Bogen ist doch etwas ungewöhnlich)


    Der erst kürzlich aufgehobene Bann lässt uns keine andere Wahl, als den Spieler Craven erneut zu bannen.

    Wir als Gilde können durch unser direktes Rollenspielverhalten den Server und die Spieler prägen. Daher möchte ich eine Normkonvention hier vorstellen, von der ich glaube, dass sie das RP langfristig und nachhaltig auf dem Server verbessern kann. Sie ist keine Serverregel oder RP-Pflicht, sondern mehr als guter Ton des Verletzten-RPs zu verstehen, wie wir es als Gilde Kloster ausspielen wollen.


    Erleidet ihr innerhalb eines RL Tages oder einer RP Woche Enginetode, so könnt ihr folgende allgemeine Handicaps ausspielen:


    1. Enginetod


    => /gang verletztAlt


    2. Enginetod


    => /gang verletztAlt + Waffe abrüsten (Darstellung der Kampfunfähigkeit)


    3. Enginetod


    => /gang verletzt (starke Mobilitätseinschränkung) + Waffe abrüsten (Darstellung der Kampfunfähigkeit)

    => /gang verletztAlt nur mit Item "Gehstock" möglich


    4. Enginetod


    => /dead (vollständiger Mobilitätsverlust)

    => /gang verletzt nur mit Item "Gehstock" möglich


    5. Enginetod


    => Bewusstlosigkeit/Tod je nach persönlicher Präferenz


    All die oben genannten Einschränkungen setzen eine akkurate Versorgung durch einen kundigen Heiler vorraus.

    Solltest du nicht mehr sein. Kannst du eben ins TS kommen?

    Barthos hat in grimmer Erinnerungen an vergangene Klosterbrände ebenfalls Vorbereitungen getroffen.


    Beide von Barthos durchgeführte Maßnahmen sind entweder bei Cortis oder mir durch die Spielleitung, Technik, Support oder Administration erfragbar. Doch seid gewarnt, große Spoiler werfen ihre Schatten vorraus.


    So einfach wird das Kloster nicht fallen.. nicht nochmal.. nicht solange der Alte noch auf seinem Posten steht!

    Das Problem welches ich sehe ist, dass wenn wir einem Feuerball die Entzündung der Kleidung als Möglichkeit geben, so muss ein Schwerthieb auch die Möglichkeit bekommen, starke Blutungen zu verursachen oder gar Extremitäten zumindest temporär zu verkrüppeln.


    Gleich wozu man sich entscheidet, liegt die Entscheidung durch die PowerPlay-Regeln beim Opfer der Attacke, sprich nicht beim Feuerballwerfer oder Schwertschwinger. Das Ausspielen von Verletzungen ist hier das Thema und muss mit Fingerspitzengefühl behandelt werden. Es gibt hierzu keine festen Regeln und jeder ist für die Qualität seiner Wunden selbst verantwortlich.

    Die offizielle Zeitleiste von Classic Khorinis:


    (Stand: 18.07.2018)


    Vorgeschichte:


    Im Jahre 0 des Feuers besteigt Rhobar der Erste den Thron von Vengard.
    Im Jahre 9 des Feuers beginnen die Kreuzzüge gegen die Beliartempel.
    Im Jahre 10 des Feuers zerstören die Paladine zwei von vier Beliarbeschwörungstempel.
    Im Jahre 11 des Feuers verschwinden die letzten beiden Beliarbeschwörungstempel im Nebel.
    Im Jahre 20 des Feuers erobert die Armee Rhobars des Ersten die Hauptstadt Varants.
    Im Jahre 21 des Feuers stirbt Rhobar der Erste, Rhobar der Zweite wird König.
    Im Jahre 22 des Feuers schlägt General Lee Varant vernichtend.
    Im Jahre 23 des Feuers beginnt der erste Orkkrieg und die Orks werden zurückgeschlagen.
    Im Jahre 24 des Feuers rüstet Rhobar der Zweite das Reich für den Krieg.
    Im Jahre 25 des Feuers wird die Barriere im Minental von Xardas und den anderen Magiern errichtet.
    Im Jahre 26 des Feuers beginnt der zweite Orkkrieg.
    Im Jahre 30 des Feuers erobern die Orks Silden.
    Im Jahre 32 des Feuers erobern die Orks Geldern.
    Im Jahre 34 des Feuers erobern die Orks Trelis.


    Ereignisse in Classic Khorinis:


    Im Jahre 35 des Feuers erreicht das große Flüchtlingsschiff die Insel Khorinis.
    Im Jahre 37 des Feuers fällt die magische Barriere auf Khorinis und Sträflinge plündern die Insel.
    Im Jahre 38 des Feuers erobern die Orks Montera und die Nahrungsversorgung des Reiches bricht zusammen.
    Im Jahre 39 des Feuers ruft der König den Notstand aus und Lord Lionel übernimmt das Kommando über Khorinis.
    Im Jahre 40 des Feuers findet die Belagerung der Stadt Khorinis durch die Orks statt.

    Im Jahre 41 des Feuers durchbrechen die Streitkräfte des Königs die Belagerung der Burg im Minental.
    Im Jahre 42 des Feuers findet die Wiedereinführung der Lehren der Götter als Glaubenskanon statt.

    Im Jahre 43 des Feuers erfolgt die Zerstörung eines Beliarartefaktes am Sonnenkreis von Khorinis.
    Im Jahre 44 des Feuers beginnt der Bau des Orkwalls im Minental.
    Im Jahre 45 des Feuers bricht die Erzversorgung im Minental zusammen.

    Im Jahre 46 des Feuers spalten sich die meisten Bauern auf Khorinis von der Krone ab.

    Im Jahre 47 des Feuers kehrt Lord Lionel ins Minental zurück um die Erzversorgung wiederherzustellen.
    Im Jahre 48 des Feuers wird der Orkwall im Minental fertiggestellt.

    Im Jahre 49 des Feuers wird der Notstand in Khorinis beendet und eine Zivilregierung wiedereingeführt.


    Die aktuellen Ereignisse in Classic Khorinis finden im Jahre 49 des Feuers statt.


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    WICHTIG!
    Während der Alphaphase kann es dazu kommen, dass einige dieser Jahreszahlen gezwungenermaßen wieder abgeändert werden müssen. Wir hoffen aber, dass das nicht nötig sein wird.


    (ein Admin oder Supporter bitte oben anhängen, danke :))

    Der 17.03.16 ist der siebten Monat des 39. Jahres des Feuers. Und der 14.05.16 ist der siebte Monat des 40. Jahres des Feuers.


    Sind exakt zwölf RL Wochen und damit ein IG Jahr.

    Die Barriere stand bei Severstart zehn Jahre und bestand insgesamt 13 Jahre. Was den Fall der Städte angeht, so sind die erst nach dem Notstand gefallen, sprich innerhalb der letzten zwei IG Jahre. Man könnte aber auch die Zeiten die oben bei den Städten stehen beibehalten. So genau hat sich da eh keiner mit befasst bzw. es ins RP getragen.

    Wir haben aktuell den zehnten von zwölf Monaten des 40. Jahres des Feuers. Jeden Sonntag geht der Monatszähler weiter.


    Im Jahre 0 des Feuers bestieg Rhobar der Erste den Thron von Vengard.
    Im Jahre 9 des Feuers beginnen die Kreuzzüge gegen die Beliartempel.
    Im Jahre 10 des Feuers zerstören die Paladine zwei von vier Beliarbeschwörungstempel.
    Im Jahre 11 des Feuers verschwinden die letzten beiden Beliarbeschwörungstempel im Nebel.
    Im Jahre 20 des Feuers erobert die Armee Rhobars des Ersten die Hauptstadt Varants.
    Im Jahre 21 des Feuers stirbt Rhobar der Erste, Rhobar der Zweite wird König.
    Im Jahre 22 des Feuers schlägt General Lee Varant vernichtend.
    Im Jahre 23 des Feuers beginnt der erste Orkkrieg und die Orks werden zurückgeschlagen.
    Im Jahre 24 des Feuers rüstet Rhobar der Zweite das Reich für den Krieg.
    Im Jahre 25 des Feuers wird die Barriere im Minental von Xardas und den anderen Magiern errichtet.
    Im Jahre 26 des Feuers beginnt der zweite Orkkrieg.
    Im Jahre 30 des Feuers erobern die Orks Silden.
    Im Jahre 35 des Feuers erobern die Orks Geldern.
    Im Jahre 40 des Feuers erobern die Orks Trelis.
    Im Jahre 45 des Feuers erobern die Orks Montera.
    Im Jahre 50 des Feuers fällt die Barriere durch die Verbannung des Schläfers.


    Man sieht.. bei uns auf dem Server lief es etwas anders. Serverstart war im 35. Jahre des Feuers. Die Barriere ist nach rund drei Jahren gefallen, sprich im 38. Jahre des Feuers, wohingegen das gesamte Festland bereits besetzt ist, sprich Silden, Geldern, Trelis und Montera. Einzig Faring, Gotha und Vengard halten sich.


    Der Notstand wurde im achten Monat des 38. Jahres des Feuers ausgerufen, Lord Lionel übernahm und die Feuermagier gingen zurück in's Kloster.
    Im zehnten Monat des 40. Jahres des Feuers kommen die Magier aus dem Kloster zurück in die Stadt.