Beiträge von Kristo

    Syris hängt einen Aushang an das Schwarze Brett.


    Erstmal würde ich mich freuen, wenn du ein wenig auf deinen Ton achtest. Sowohl OOC als auch per PM hast du so einiges loswerden müssen. Zudem wollten wir das im RP lösen, aber gut so gehts natürlich auch.


    Der Überfall auf das Feld verlief so wie er es geschildert hat. Keiner wusste was abgeht, Minza und Prince wurden umgeschossen und kurzerhand in den Hof gebracht.


    Aus irgend einen Grund kamen dann die ersten und meinen direkt das ich Minza um-geschossen hätte.

    Ich will hier nicht zu viel Vorweg nehmen. Aber es kommen von der Miliz im Moment vielleicht ein zwei Leute dafür in Frage. Johannes ist, was Offensivaktionen angeht, in letzter Zeit so gut wie immer ganz vorne mit dabei. Wenn er es selbst nicht war wüsste er doch sicherlich davon. Dass er davon überhaupt keinen Plan hat macht einfach keinen Sinn.

    anhand der Bolzen die ich verschossen habe und meiner Aussage hin das sie von Zacharas sind (Im OOC Chat gesagt) waren sich alle ziemlich sicher das ich es war. Meiner Meinung nach einfach eine suche nach RP Gründen um den OOC text zu rechtfertigen

    Das ist Schwachsinn. Wenn die Bolzen markiert sind fällt das doch direkt auf im RP. Ich habe Zacharas deswegen auch nochmal angeschrieben. Ist doch logisch, dass man damit arbeitet, was vorhanden ist oder? So lassen sich die Verdächtigen bereits eindämmen.


    Zudem sei gesagt, dass eben diese Verwirrung auch entstanden ist weil keinerlei RP dabei stattfand. Entweder vor oder nach dem Überfall muss es ja etwas in die Richtung geben. Es kam aber kein einziger Emote bei uns an. Die Leute fielen um und das wars.


    Johannes wurde dann eben zumindest für den Verdacht etwas darüber zu wissen, festgenommen. Niemand hat gesagt, dass genau er es war. Er sagte einfach er weiß von nichts und das kam derartig unglaubwürdig rüber. Auch dass er vor Viran munter ausgeplaudert hat, dass Cyra dann wohl doch eine Woche länger im Kerker bleibt hat ihm in der Situation nicht wirklich etwas gebracht.

    Haupthauswache (Filan)


    • lässt nur Hofmitglieder in das Haupthaus. Außenstehende kommen nur in Begleitung von Vorarbeitern (und aufsteigend) unbewaffnet in das Haupthaus
    • greift (vorerst) jeden bewaffneten Milizionär in seiner Sichtweite an. Radius: Schmiede, großer Baum
    • beschützt in erster Linie den Söldneranführer und die Großbäuerin, in Abwesenheit auch die anderen Söldner
    • schützt Hofmitglieder vor tödlichen Angriffen und Verstümmelung
    • hindert Gefangene am Ausbruch aus dem Kerker
    • weist verbannte Personen freundlich darauf hin, den Hof zu verlassen, falls sie sich unrechtmäßigen Zutritt verschafft hat und nicht in Begleitung eines Söldners unterwegs sind. Notfalls wendet er Gewalt an.


    Haupttorwachen (Merc und Malakas)


    • lassen Milizionäre und verbannte Personen nicht passieren (Ausnahme: In Begleitung der Hofführung)
    • schließen das Tor und unterstützen die Söldner beim Kampf inneren des Hofes, sofern er in ihrer Sichtweite liegt (Schmiede, Scheuneneingang)
    • wehren Angriffe der Miliz außerhalb des Hofes ab, wenn sie in Sichtweite sind (Ende Traubenfeld). Bei einer Überzahl von Angreifern schließen sie das Tor und beziehen innerhalb der Palisade Stellung
    • beschützten in erster Linie den Söldneranführer und die Großbäuerin, in Abwesenheit auch die anderen Söldner
    • schützen Hofmitglieder vor tödlichen Angriffen und Verstümmelung
    • öffnen Bauern und Söldnern das Tor auf Anordnung
    • vermummte Personen, die nicht als Söldner erkennbar sind, wird der Zugang bis zur Demaskierung verwehrt



    Feldtorwachen (Therus und Laindro)


    • lassen Milizionäre und verbannte Personen nicht passieren (Ausnahme: In Begleitung der Hofführung)
    • schließen das Tor und unterstützen die Söldner im Kampf inneren des Hofes, sofern es in ihrer Sichtweite liegt (Honigstampfer)
    • wehren Angriffe der Miliz außerhalb des Hofes ab, wenn sie in Sichtweite sind (Ganzes Zwiebelfeld, Vogelscheuche Rübenfeld). Bei einer Überzahl von Angreifern schließen sie das Tor und beziehen innerhalb der Palisade Stellung
    • beschützen in erster Linie den Söldneranführer und die Großbäuerin, in Abwesenheit auch die anderen Söldner
    • schützen Hofmitglieder vor tödlichen Angriffen und Verstümmelung
    • öffnen Bauern und Söldnern das Tor auf Anordnung
    • vermummte Personen, die nicht als Söldner erkennbar sind, wird der Zugang bis zur Demaskierung verwehrt



    push

    Für den letzten auch hier push. Ca. 19 Uhr

    An 5 verschiedenen Stellen auf den Wehrgängen der Palisade wurde jeweils eine Kiste mit einem Pechbehälter, etwas trockenem Stroh und Feuersteinen verteilt.



    Khadim


    Hier stehst du vor einem alten Gebäude. Die Werkbank davor ist mit Sägespänen bestückt und macht nicht den Eindruck, als wäre sie in letzter Zeit gereinigt worden. Vor dem Gebäude sind einige Baumstämme und altes Holz sorgfältig übereinander gestapelt und auch ein erloschenes Lagerfeuer kannst du ausmachen. An der verwitterten Holztür findest du zwei Blätter Papier übereinander aufgehangen , die jemand mit einem Nagel befestigt hat.


    1fwIN8A.png