Die Werbetrommel nochmals rühren

  • Moin!
    Winterzeit ist GMP-Hochzeit.

    Heute bin ich durch Zufall auf den eingestaubten Thread von CK im WoG gestoßen. Der hat mich darüber nachdenken lassen, dass man doch durchaus mal wieder die Werbetrommel rühren könnte, um die Werbung für CK zu verbessern.

    Ich schlage deshalb vor, dass man zusammen einen Vorstellungspost ausarbeitet, mit dem im WoG und vielleicht auch in anderen Spieleforen, die so vielleicht gar nichts mit Gothic an sich zu tun haben, sehr wohl aber RP-fokussiert sind, Werbung für dieses Projekt machen könnte, um neue RP-Begeisterte auf den Server zu bringen.

    Die technischen und personellen Umstände sorgen momentan ja für einen - zumindest Meiner Meinung nach - sehr guten RP-Ablauf und unsere Spielerzahlen boomen.

    Mittlerweile haben wir SKO nämlich schon längst überholt, von JKO gar nicht zu sprechen.


    Was würdet ihr davon halten?

  • Gut wäre es schon, aufjedenfall-- Ich wollt es ja damals schon tun,

    die werbe trommel rühren.. aber ja, es wurd lächelnd abgelehnt...

    Da CK ja noch zuviele "problemzonen" hätte.. aber gut vielleicht ist

    die ansicht ja mittlweile eine andere... Probieren sollte man es

    Aufjeden fall

  • Ich kann mich da nur an Hanaboi post erinnern den ich gerade nicht finde.

    Sinngemäß:


    -Wollt ihr ein unfertiges Produkt vorstellen

    -Ck ist noch ein flicken Teppich (viele einzel Lösungen)

    -Posten teilweise zu dünn oder gar nicht durch Spieler besetzt (Npc)

    -momentan starke setting Probleme bzw kein festes Setting (z.B Banditen vs Söldner die das gesamte servergleichgewicht ins Wacken bringen)


    Also muss meiner Meinung nach noch ein paar Sachen gemacht werden um überhaupt daran zu denken. Denn was bringen uns 40 neue Spieler wenn das Spielfeld einfach noch in der ALPHA ist? Viele wären enttäuscht und würden wieder abwandern.

  • Lasst euch bitte nicht von den bloßen Spielerzahlen zur Schlussfolgerung verführen, CK wäre bereit für Höheres.


    Das ist es nicht. Eigentlich sogar noch lange nicht.


    Dafür fehlen weiter elementare Dinge. Gehen wir mal davon aus, dass eine hohe Werbeinitiative zu 20-30 neuen Spielern innerhalb kurzer Zeit und weiteren darüber hinaus führen würde. Dafür fehlt es schon an alternativen Startpunkten, um diese Spieler zu verteilen und um Fairness zwischen den Fraktionen herzustellen. Es fehlt an der Mine, denn Fragen wie "Wie beschäftigen wir die ganzen Neulinge?" stünden wieder an der Tagesordnung. Es fehlen Skriptlösungen für solche Arbeiten wie das Holzfällen, das ich im bisherigen Zustand keinem neuen Spieler zumuten möchte, wenn ich erwarte, dass er auch bleibt. Es fehlt das Festigen der Serverstory, die schon jetzt kritisiert wird, weil sie nicht spürbar genug ist. Es fehlt das konsequente Ersetzen von NPCs und ein damit verbundenes System, das auch genau das herbeiführt.


    Das ist nur ein Auszug dessen, was noch fehlt. Dazu kommen noch teaminterne Probleme wie die übermäßige Bürokratie, die schon jetzt überfordert ist und dringend abgebaut werden muss. Dinge wie Zugriffsrechte für Skripter, inaktive Admins, etc. sind ein Thema, auf das ich hier aber nicht weiter eingehen werde. Der WoG-Thread ist btw. nicht veraltet genug, um da einen neuen rauszuhauen. Wir dürfen den Leuten auch nicht auf den Sack gehen. Da wäre es sinnvoller, den aktuellen Thread zu pushen und tolle Rezensionen zu schreiben. :saint:


    Werft bitte auch einen Blick darauf, wer die momentanen Spielerzahlen bildet. Das sind zum Großteil alteingesessene Spieler mit neuen Charakteren. Die muss man nicht mehr überzeugen, die haben alle Schwächen an CK schon lange akzeptiert.


    Und dann halten es 80% der Charaktere nicht einmal für nötig, sich beim Regen unterzustellen, wenn ein paar Zentimeter zu ihrer Seite ein Vordach steht. :cursing:

  • Nun, alleine schon durch Mundpropaganda gewinnt man neue spieler.


    Ich unterstuetze immer wieder den Vorschlag mit der Werbung und wuerde auch dabei helfeb etwas auszuarbeiten.


    Ich hab soviele Ideen die ich gerne mit einbringen wuerde.


    Man kann ja ne Konfi aufmachen und alle leute ranhollen die helfen moechten.



    Nun neue Spieler landen ja direkt im Hafen, und bis sie mal aus der stadt kommen wird ja bestimmt einiges an scripten dazu gekommen sein ^^


    Cid weisst dovh noch unsere taverne im hof, da gabs genug zutun aber wirich hatten halt keine spieler damals.


    So ist es auch in der stadt zurzeit, es sindin ueberall stellen frei, nur fragen die meisten nicht. Wie es am hof aussieht weiss ich nicht.


    Aber bis die ganzen neuen scripte kommen gibt es genug zur beschaefftigung.


    Man muss es nur wollen.


    Bei AAA Spielen werden doch auch dlcs nachgeliefert :D Man muss halt nur erwaehnt werden.

  • Ja das finde ich gut, auch in RP Foren, nur davor es mit den Admins klären und ihnen einen kleinen Ausschnitt zeigen.


    Also die Zeit beim baumfällen kann man als neuer Spieler nutzen, um von älteren Spielern eingewiesne zu werden.

    Also OoC sowie im RP erklärt man ihnen wo der Bär steppt etc. Als Anfangs "Quest".

    Ebenso sollten dann mal Söldner oder Banditen in Stadt Nähe herumlaufen und um neue Spieler zu "Fragen" ob sie sich mal den GBH anschaun wollen. Also eine leichte Art von Überfall so nachdem Motto: "Ich nehm mir jetzt dein Goldbeutel, aber das bekommst du wieder wenn du für uns auf die Felder arbeitest". (natürlich wird er dafür normal bezahlt. Man muss für Nachhaltigkeit sorgen. Wie Jäger in RL. Würden die alles Wild erschiessen, könnten sie nicht mehr jagen gehen)

    So müssten sie sich nicht verstellen und der neue Spieler bekommt kein frust, weil ihm alles abgenommen wird oder er low Life geschossen wird.

    Nur als Vorschlag. Die Kerle vom neuen Lager haben ja auch nicht frisch reingeworfene getötet sondern versucht sie auf ihre Seite zu ziehen.

  • Joar ich würde auch nicht sagen, dass es nachteilig wäre Werbung zu machen. Auch wenn es ein "Flickenteppich" ist, so erhöht sich doch auch das Feedback wenn Neue dazukommen und mal mit unvoreingenommenen Augen auf etwas schauen. Schaden wird es nicht, auch weil es ja nicht gerade den Eindruck macht als würde man sich nicht um das Projekt kümmern. Das reicht für viele schon und RP kann man ja auch bereits gut machen.


    So müssten sie sich nicht verstellen und der neue Spieler bekommt kein frust, weil ihm alles abgenommen wird oder er low Life geschossen wird.

    Nur als Vorschlag. Die Kerle vom neuen Lager haben ja auch nicht frisch reingeworfene getötet sondern versucht sie auf ihre Seite zu ziehen.

    Anwärter in die Stadt schicken um sie mit Arbeit zu locken oder so geht auch. :)

  • maxirl dein vorschlag halt ich fuer sehr gut sogar.


    Wenn man noch festlegt das banditen erst von den toren verscheucht werden wenn diese auch verbrechen begehen kann und wird das sogar funktionieren.


    Ich wurde ja alsauch banditin damals auch nicht festgenommen und durfte in begleitung von einer wache in der stadt sein, musste halt die ruestung ausziehen aber es funktionierte.

  • Genau Violet. Ich werde mal ein paar Vorschläge ausarbeiten und die im Vorschlag thread posten.


    Wie gesagt, man sollt halt weder der nette Bandit sein der Friede, Freude Eierkuchen verschenkt, (speziell gegenüber Neue) auch nicht als "Monster" auftretten.


    und klar sollte man auch als Wache auch eingreifen wenn es eskaliert vor den Toren oder auch Patrouillen machen.


    Also Jaster   Caly und alle anderen die mal "Werbung" machen wollen.

    Am besten mal ne Konvi aufmachen worüber man sich absprechen kann, um damit Werbung zu machen.

  • In meinen Augen ist dies ein Thema was das Team entscheiden sollte sogar nur die Administratoren.

    Und nicht einfach auf lustig in diversen Foren Werbung eigenmächtig getätigt werden.


    Bitte beachtet dies. Vorschläge sammeln wo und wie okay aber nicht einfach ohne Absprache was in die Welt setzten.


    Falsche Werbung kann im schlimmsten Fall dem Server nachhaltig schaden.

  • Sehe es wie Appo. Wenn die Strukturen nicht da sind, werden wir die Leute nicht halten können. Es ist ja nichtmal umbedingt immer nur die Technik oder das Mesh, sondern auch die Konzeption, die an die Realität der RP-Erzeugenden Spieler angepasst werden muss. Es gibt zu wenige davon und das reißt Lücken an einigen Stellen. Dazu kommt dann die Realismus-Einstellung mancher Spieler (Bsp: Wie soll ich Neuen eine Quest geben, wenn mein Char garnichts braucht?), die auch sehr hinderlich ist. Es gibt da zu wenig pragmatische Spieler.


    Und schlussendlich würde ich ohne die Öffnung des G2 Minentals für Events und eine etablierte und regelmäßige (wöchentliche) Expedition zu den drotigen Minen etc. sowieso garnicht erst neue Spieler systematisch holen.

    Astral-Bürger der Stadt Khorinis


    Nyrion-Magier des Wassers/Event

    Jacob Koch,Bäcker und Bauer/NPC


  • Also als immerwährender Stadtspieler bin ich mir eigentlich sehr sicher das die Stadt einen Ansturn von Zehn Leuten Locker verkraften kann.
    Die Hafenbande leistet aktuell einfach einen sehr guten Job wenn es darum geht neue Spieler aufzunehmen und ins RP heran zu führen. In der Regel wird man natürlich erst am Hafenbecken zum Angeln geschickt. Dabei wird natürlich aber auch alles wichtige erklärt und man führt die ersten Kontakte ein. Und diese führen ja in der Regel zu mehr RP. Also ein ganz normaler Einstieg eben. Arbeit gibts in der Stadt auch genug. Sie wird zwar nicht unbedingt in massen offen angeboten. Das liegt aber auch oft an der Art wie die Leute fragen. " Hey du.. hast du ma nen jooooooooooooob. Weil ich keinen Joooooooooob habe und jemanden suche der nen Joooooooooooob hat."
    In der Regel gibt es aber Arbeit im Hafen, Mittelstadt, in bzw für die Verwaltung und der Stadtwache.
    Und dennen die es bei uns nicht mögen können ja jederzeit zum Hof. Dort freut man sich ja auch über neue Gesichter.

    Was Cid anspricht mit der Bürokratie kann ich nicht so bewerten. Ich glaube aber das er aber weniger Schritte innerhalb der Prozesse bzw hürden meint. Sondern eher wie lang bestimmte Bearbeitungen dauern. Worans da genau hakt wird man außenstehenden vermutlich weniger sagen. Allerdings sind das ja Probleme die man relativ leicht lösen kann wenn man einfach bestimmte Zeitfenster verkleinert und/oder umstrukturiert. Es muss ja Gründe geben warum das Cid als Bürokratie empfindet. Und wenn man Probleme benennen kann. Dann lassen die sich ja auch lösen. Man muss da vllt auch einfach unbequeme Entscheidungen treffen.
    Allerdings muss hier auch gesagt werden, dass Neue Spieler in der Regel kein Thema für lange diskussionen sind. DIe großen Beratungsintensiven Entscheidungen sind doch meist gestandene Spieler.
    Neulinge brauchen in der Regel nur ein " Dein Name ist Nogo" und ein " Du kannst nicht einfach Leute kaputt schlagen. RP bla bla" Das ist nichts was eine größere Beratung usw nach sich zieht.

    Um es einfach mal in kurzen Worten zusammen zu fassen.
    Ich denke Werbung ist immer gut. Und gerade 1-2 Wochen nach dem Berufsbalancing hat man eine solide RP Basis auf der man Aufbauen kann. Den Zeitpunkt finde ich gut und ich glaube auch das man das gut stemmen kann im RP.

  • Ich merke in meinem Rollenspiel nicht, das Classic Khorinis ein Flickenteppich ist, sicher verfüge ich nicht über viel Hintergrundwissen was die Arbeiten an dem Server angeht. Aber es sind genug Spieler da um RP zu machen, in der Regel immer ein oder mehr Supporter zur Primetime online, sogar mit Admins kann man jeden zweiten, dritten Tag sprechen, wenn man z.b. etwas grundlegend nicht versteht oder eine schnelle Lösung für etwas braucht.


    Neue Spieler sollten über das RP zur Enginearbeit geführt werden, nicht durch Enginearbeit zu RP, mag ne komische Meinung sein aber als RP-Server kann man diesen Anspruch haben und da ist es zweitrangig welche Scripts nicht richtig funktionieren, wieviel Techniker wir momentan haben oder wieviele NPCs. Was auch der Grund war warum ich für mich den Khorinisboten entdeckte, was manche als Unfair bezeichnen würde, weil ich eine Art "Nische" gefunden habe, mit der man abseits der normalen Berufe Gold verdienen kann, bezeichne ich als clever. Und diese "RP" Berufe bringen WEIT mehr Immersion als die Engine-Berufe. Klar, Nahrung muss produziert werden sonst verrecken wir alle, aber ich brauche nicht jeden Monat ne neue Kleidung, Waffe oder fünfzig Teaches. Deswegen setzte ich unter anderem bei der Frage, ob wir bereit für mehrere neue Spieler sind, nicht auf Posten, NSCs oder Serverfortschritt, sondern auf die Community die diesen Server verkörpert und ihm Leben einhaucht, sehe das meiste ähnlich wie Gaspade, auch im Bezug auf den Hof, der immer ein paar neue Löhner brauchen kann, auch wenns kein Lotterleben ist.

  • Zitat

    Lasst euch bitte nicht von den bloßen Spielerzahlen zur Schlussfolgerung verführen, CK wäre bereit für Höheres.


    Das ist es nicht. Eigentlich sogar noch lange nicht.

    Wann wär es denn soweit? In 10 Jahren? :P Schließlich redet man nun schon seit 5 Jahren darüber, mal woanders Werbung zu machen. Perfekt wird CK/SKO, der GMP niemals sein, da bin ich mir ziemlich sicher. Irgendwelche Probleme wirds immer geben. Und an die gewöhnt man sich als neuer Spieler immer recht schnell, da sie nicht so gravierend sind, dass das RP oder die Atmosphäre torpediert würde, solange es Leute gibt, die für diese sorgen. Und bei einer riesigen Map wie Khorinis machts automatisch mehr Spaß mit mehreren Spielern. Wenn man das Gefühl hat, dass "was los" ist.

  • Das Problem, welches bei höheren Spielerzahlen auftreten wird:

    Mehr unterschiedliche Meinungen

    Mehr Supportaufwand

    Mehr Aufkommen im Forum, wo bereits jetzt etliche Informationen untergehen


    Was es braucht, dass dem entgegen gewirkt werden kann:

    Übersichtliches Forum

    Möglichkeit, relevante Informationen einfacher zu finden/erhalten

    Balancing möglichst erledigt und aktiv

    Bessere Einstiegsmöglichkeiten

    Regeln anpassen, um einen besseren und fairen Spielfluss zu gewährleisten

    Kommunikation im Team verbessern

    „Communityhelfer“ einführen, für First-Level-Support (Entlastung der Supporter)

    Entscheidungen schneller treffen - Gremium für jeweilige Themen einführen (Spieler-Verwarnung/-Bannung/-Entbannung; Setting; ...)

    Klarere Settingstrukturen, an welche sich grundlegend gehalten werden sollte (z.B. dass die Hafenbande nicht einfach beginnt Stadtwache und Klostermitglieder zu überfallen/offen zu bekämpfen). —> Ziele der Fraktionen eventuell vorgeben/absprechen (z.B. durch die RP-Oberhäupter?)

    Ausreichende Besetzung von RP-relevante Positionen, besonders bei wichtigen Anlaufpunkten von Anfängern —> z.B. diverse Vorarbeiter. Grundlegendes RP-Verständnis ist Pflicht, da jene zumeist die ersten Ansprechpartner für etwaige (RP-)Anfänger sind und sie teils OOC einführen müssen.



    Also, da sieht man, was alles gemacht werden muss, um mit mehr Spielern besser klar zu kommen. Auch hilft es bereits bei kleineren Spielerzahlen, besonders, wenn man bedenkt, dass Entscheidungen teils Wochen dauern (bitte nicht als Vorwurf sehen!), immer wieder jemand rumheult wegen irgendetwas, solche Geschichten geschehen, wie die kurzweilige Verbannung der Banditen vom Hof und vieles mehr. Auch ist es erleichternd für viele Teammitglieder, wenn möglichst die meisten Bugs gefixt werden (da kann jeder helfen, der einen Bug findet und möglichst genau erklärt, wie er darauf gestoßen ist).


    Fertig muss CK sicherlich nicht sein, aber es muss einfach flüssiger laufen und Einsteigerfreundlicher! Das Forum wurde mir bereits innerhalb von wenigen Wochen von allen Neulingen, mit denen ich direkt Kontakt hatte, stark bemängelt, weil es einfach zu unübersichtlich ist.

  • Mehr unterschiedliche Meinungen

    Viele Meinungen können auch neue Ideen bringen ^^.

    Das will ich nicht bestreiten. Jedoch birgt das oft Aufwand, aber auch Probleme und eine Streitgrundlage.

  • Vor allem ist es ja nicht so, dass der Server nicht gut laufen würde.

    Die Spielerzahlen sind konstant gut und auch scheint es keine größeren Probleme zu geben. Zumindest nicht sichtbar für den gewöhnlichen Spieler. Und das ist ja im Endeffekt das, was zählt.

    Auch würden nicht plötzlich hunderte von Spielern auftauchen, die alle keine Ahnung von RP haben und angeleitet werden müssen.

    Bei solchen Sachen sollte man eine gewisse Bodenständigkeit wahren, sonst traut man sich am Ende niemals, Werbung zu machen.