Aufschwung des GMPs noch möglich?

  • Moin!

    Seit einer Weile schwebt mir die Frage schon im Kopf.

    Es ist ja nunmehr so, dass mittlerweile immer die gleichen Leute auf den Servern verteilt spielen.

    Glaubt ihr, es ist noch einmal möglich, den GMP wieder aufleben zu lassen und einen neuen Schwung Spieler zu bekommen?

    Oder findet ihr, dass die Server sowieso schon ausgelastet genug sind?

    Würde darüber gerne diskutieren und freue mich auf Input.

  • Also seit ein paar Tagen kommen immer mehr SKO Spieler anscheinend zu uns. Ob sie oder auch die generell neuen Leute bleiben wird sich zeigen aber da ich überwiegend im Hafen unterwegs bin fällt das schon auf das neue Spieler dazu kommen.


    Wenn immer wieder neue Spieler dazu kommen ist das generell schön und gut für den Server.

  • Genug ausgelastet sind die ganzen Server nicht, es täte dem GMP schon gut wenn es im allgemeinen mehr Spieler als die derzeit 100-150 gäbe. An einen Aufschwung glaube ich nicht, dafür haben die existierenden und noch kommenden Projekte alle zu sehr die gleichen Probleme.


    Reines RP ist nun mal nicht jedermanns Sache, egal wie gut es auch ist. Dazu hast du immer die Abhängigkeiten verschiedener Berufe/Posten von der Aktivität der jeweiligen Spieler. Da viele Arbeiten sind, können sie halt nicht rund um die Uhr da sein. Dieses "Problem" lässt sich praktisch gar nicht beheben.

    Von den typischen anderen Dingen wie der Weiterentwicklung der Projekte ganz zu schweigen, hier gibt es halt Grenzen, technisch wie auch auf sozialer bzw Personen Ebene.


    Der GMP ist und bleibt eine kleine Nische für Gothic Fans, welche gern RP betreiben. Gibt ja viele Spiele welche durch einen eigenen Multiplayer eine kleine aber beständig existierende Com besitzen, Gothic reiht sich da einfach nahtlos ein.


    Wöllte man da wirklich mehr Spieler erreichen, müsste man ganz andere Wege einschlagen - im technischen Bereich (weit bessere GMP Software Versionen die viel mehr und vor allem alles stabil erlauben) wie auch im Bereich des eigentlichen Gameplays.

  • Meine Meinung:


    Die drei "großen" Server CK, JKO und SKO haben alle ihre ganz eigenen Makel, die entscheidend dafür sind, dass keiner der Server sein Potenzial noch mal deutlich erhöhen wird (höchstens JKO, aber auch nur, weil es halt kaum nach unten geht und der Server noch vergleichsweise jung ist).


    Wer kann deine Frage vielleicht dennoch mit Ja beantworten? Das Projektteam, das aus den Fehlern der drei Großen lernt und daraus wirklich gesunde Schlüsse zieht. Ansonsten glaube ich nicht daran, dass der GMP noch mal einen großen Aufschwung erleben wird. Dafür sind alle drei Server zu wenig in der Lage, aus der Vergangenheit zu lernen. Es wiederholt sich alles bloß, weil neue Leute die Erkenntnisse der Vorgänger nicht aufgreifen wollen und häufig denken, die Theorien in ihrem Kopf werden sich im RP schon etablieren. Werden sie nicht.


    Das Updaten der GMP-Dateien wird daran vermutlich auch nichts ändern. Ich habe noch nie gehört, dass der verbuggte GMP jemanden daran gehindert hat, sein eigenes Projekt zu starten.

  • Werbung kann man schon machen, ob über Foren, Stream oder Mundpropaganda. Wie Fye schon sagte ist Rollenspielen halt nicht für jeden und wenn du bei jeder Gelegenheit Werbung machst, wird ein guter Teil der neuen Spieler Trolls sein bzw. nichts mit RP am Hut haben, davon überzeugt du mit der Zeit erfahrungsgemäß einen kleinen Teil der Nicht-Rpler, die dann mit der Zeit zu Rplern werden, der Rest wird wieder zu seinen Aktionangereicherten Spielen über gehen (Im Sinne von Engineaktion).


    Schuld ist auch ein Stück weit die Gesellschaft, das sieht man auch an vielen neuen Spieltiteln. Es geht immer weniger um Story, Inhalt und soziales Miteinander, sondern wer das krasseste Schwert hat und die meisten Erfolge freigeschaltet hat. Ähnlich halt wie in der realen Welt, wo Materialismus und Konsum die Menschen für sich mehr einnimmt als ein humanes Miteinander und eine nachhaltige Wirtschaft und Politik für kommende Generationen.


    Rollenspielen ist Schon eine kleine Nische in Deutschland, das GMP eine noch kleinere. Ich glaube dennoch das wir auch über die nächsten Jahre immer noch genug RPler kriegen werden, da der GMP einige Vorteile bietet, die bei Rollenspielservern wie WoW, Guildwars 2 oder Knights of the Old Republik nicht vorhanden sind, Stichwort Häuser bauen und einrichten, eigene von Spielern gesteuerte Wirtschaft, eine eigene Administration mit Fokus auf RP etc.


    Ich geb die Hoffnung nicht auf und denke der GMP wird länger überdauern als sich viele ausmalen. Aufschwung wird es in gering fügigem Maße durch Spieler geben, bei der Qualität des RPs ist immer Luft nach oben und das wiederum hält auch neue Spieler bei uns, wenn die Immersion passt.

  • Meine Meinung dazu ist:


    Ich glaube, dass einen der schein trügt. Wenn ich so zurückblicke auf die letzten 5 Jahre, muss ich sagen, dass eigentlisch ständig Leute gegangen und gekommen sind. Gerade auf JKO erlebe ich das sehr stark. Es sind zwar in der Summe wenig Spieler, aber dennoch spielen dort Spieler, die zumindest für mich völlig neu sind.


    Es ist nur vermeintlich so, dass es immer die gleichen sind. Ja, es gibt einige, die sehr bekannt sind und einige die schon lange dabei sind. Manche haben fast immer Supportpositionen inne gehabt oder sonst bekannte Posten, so dass es so wirkt, als wären das allgemein so, dass es immer die gleichen sind. Wenn ich mir aber zB unsere Com heute anschauen, sind da viele Leute bei, die unterschiedlichen Phasen zum Projekt gekommen sind. Nur wenige kenne ich noch aus SKO, und vom Alphastart von CK sind auch nicht mehr so viele da. Die Sache ist eben, dass der "Austausch" der Spielerschaft ein stetiger Prozess ist mit langsamer Steigung und eben kein plötzlicher Sprung von mehreren 30 neuen Leute, jedenfalls nicht über die Jahre gesehen. Von daher denke ich, dass die Behauptung falsch ist, es ist nicht so, es ist nur ein Eindruck, den man hat, weil eben von jeder "Generation" ein paar bekannte Köpfe bleiben und somit repräsentativ wirken, was sie aber garnicht sind.

    Astral-Bürger der Stadt Khorinis


    Nyrion-Magier des Wassers/Event

    Jacob Koch,Bäcker und Bauer/NPC


  • Ohne eure Motivation dämpfen zu wollen: Aber ich glaube nicht das der GMP noch sonderlich viel Aufschwung bekommen wird, denn er auch konstant halten kann. Gothic-Multiplayer ist vom Feeling her zwar etwas ganz einzigartiger, aber hat sich zu meiner Spielzeit nicht wirklich mit einem klassischen Gothicfeeling identifizieren können. Geht vielen ehemaligen GMP Spielern die ich in World of Gothic damals per PN gefragt habe ziemlich ähnlich.


    Ausserdem ist das ganze auch ziemlich zeitintensiv und kann teilweise echt nerven, wenn einem im RL die Arbeit zuviel Zeit wegfrisst. Leider hatte der damals brandneue GMP auch mit den ganzen SKO-Skandalen ziemlichen Rufschaden bekommen, der sogar heute noch in der WoG zu spüren ist. Guckt euch mal die alten Threads dazu an: Einfach nur peinlich und surreal :D


    Aber das ist lediglich meine Einschätzung. Wenn es doch einen konstanten Aufschwung gibt, dann würde ich mich sehr für euch freuen. Hoffentlich bleibt CK noch lange erhalten ;)

  • Ich bin der Überzeugung, dass einen Aufschwung zu erhalten gar nicht mal so schwer wäre. Es gibt allerdings ein paar Bedingungen, die man dafür erfüllen müsste.


    • Ein wenigstens fertig wirkendes Produkt vorstellen können, nicht den Flickenteppich, der CK ist.
    • Werbung an den richtigen Stellen machen. Ein Gothic Board ist da die völlig falsche Stelle, man muss nach Spielern suchen die aktiv RP betreiben wollen. Gothic ist zwar das Setting, aber RP ist das "Spiel", also sollten RP-Foren das Ziel sein.
    • Eine Struktur haben, die so viele neue Spieler überhaupt vernünftig auffangen und beschäftigen kann. So wie es jetzt ist, jeder zweite Posten durch einen NPC oder inaktiven besetzt, würde der Aufschwung überhaupt nichts bringen
  • Selbst durch meinen kleinen Stream wurden bereits neue auf den Server aufmerksam. Denke es kann sich also schon noch was tun. GTA V RP gibt es ja glaube ich recht viel, gibt bestimmt dort auch einige Spieler, die lieber in einem Mittelaltersetting spielen würden. :)

  • Also, wenn man einmal im GMP anfängt. Dann hört man auch nicht so schnell wieder auf.


    Man könnte durchaus einen Aufschwung hinbekommen aber man sollte einfach mal die alten Hasen in der Com fragen was man besser machen kann.


    Ich weis, das Team arbeitet dran.. Aber selbst ein grosses Spiel wie RDO hat in seiner Beta die Spieler gefragt und verbessert die fehler und die punkte die man als störend empfindet.


    Ja dummer vergleich ck und milliarden dollar spiel.


    Aber einfach mal mit der Com zusammensetzen und fragen.


    Tut keinem Weh und hilft beiden Seiten ^^

  • Selbst in SAMP wird noch gespielt auf manchen RP-Servern. Gibt dort noch Deutsche RP Server mit zwischen 150-300 aktiven Leuten, je Server. (wirklich RP und kein Reallife)


    Kommt wirklich eher auf die fehlende Werbung von CK, allgemein GMP an. Es gibt mehr als genug Leute die Gothic spielen, bzw gut finden aber noch nie etwas von GMP gehört haben.

  • Gibt mehrere Gründe wieso das im GMP nicht funktionieren wird:

    1. Kommerzialisierung - Ohne diese Möglichkeit besteht eben nicht die Möglichkeit Investments zu tätigen die dabei helfen Projekte in akzeptableren Zeitfenstern voran zu bringen und/oder in Dinge wie Werbung zu investieren. Im SA:MP Bereich ist das erfolgt und man kann sich minimale Boni kaufen und es hält den Server sowie teilweise sogar Personal bezahlt - das sorgt für Kontinuität und mindert den Anteil an Eigeninteresse in der Entwicklung. Es wird nicht mehr gemacht was einem am meisten bringt sondern was die meisten Spieler wollen weil = mehr Spieler = mehr Geld = mehr bezahlte Arbeit für den Entwickler.


    2. Popularität Gothic - Gothic war einfach nie so beliebt wie andere Spiele (wieder: SA:MP) und hat deshalb generell Zugriff auf nur eine kleine Spielerschaft die daran Interesse haben könnte.


    3. Natur der Community - Egomanie und sonstige Dinge dieser Richtung sind im GMP verhältnismäßig hoch vertreten. Das liegt sicherlich in den meisten Fällen daran, dass alle Posten auf Freiwilligen-Basis laufen. Und wenn Leute etwas ohne Bezahlung machen dann tun sies in der Regel für andere Nutzen die man davon hat.


    Deshalb sehe ich hier leider keinerlei Wachstumsmöglichkeit über die bestehenden Spielerzahlen hinaus. Man kann es höchstens schaffen einen noch größeren Zerfall der Community zu verhindern. Bisher hat das aber niemanden sonderlich interessiert, wenn man bedenkt wie viele Projekte sich alleine in den letzten 2-3 Jahren angekündigt und dann als "unnötig" bzw. nicht ausgereift gezeigt haben.


    My 2 cents.

  • Raff schrieb:

    Kommerzialisierung - Ohne diese Möglichkeit besteht eben nicht die Möglichkeit Investments zu tätigen die dabei helfen Projekte in akzeptableren Zeitfenstern voran zu bringen und/oder in Dinge wie Werbung zu investieren. Im SA:MP Bereich ist das erfolgt und man kann sich minimale Boni kaufen und es hält den Server sowie teilweise sogar Personal bezahlt - das sorgt für Kontinuität und mindert den Anteil an Eigeninteresse in der Entwicklung. Es wird nicht mehr gemacht was einem am meisten bringt sondern was die meisten Spieler wollen weil = mehr Spieler = mehr Geld = mehr bezahlte Arbeit für den Entwickler.

    Und damit gab es keine rechtlichen Probleme? Ich meine in der Mod Lizenz von Gothic steht sogar drin, dass Tools und Dateien nicht kommerziell genutzt werden dürfen.

  • Ja, das hab Ich verstanden. Habe mich etwas schlecht ausgedrückt.


    Gab es da bei SA:MP keine rechtlichen Probleme oder Einschränkungen durch die Modlizenz, wie es bei Gothic der Fall wäre?

  • kurze Einwürfe :

    - Was wurde aus glaube Leif Ericson Werbervideo?


    - wurde im WOG was zu CK gepostet


    - sind die technischen Neuheiten bekannt

    (Neue Techniker + Freigabe der „Script?“)


    - gibt es nicht P&P Foren wo man werben könnte


    Wenn ich es gerade richtig sehe geht es technisch gerade gut nach oben. Das könnte man nutzen.


    Ps: hust hust 71 Spieler...hust hust best bespielter GMP Server...hust hust breittreten und werben hust hust

  • Da wäre es möglich eine bestimmte Ingame-Schrift für "Wohltäter" (Spender) einzuführen, keine besonderen Rechte, jedoch sieht man, wer gespendet hat (wenn es jemand haben möchte). Wichtig ist, dass es NICHT im Forum veröffentlicht wird, weil es dann mit der Teamspeak-Lizenz Probleme gibt ;)

  • Zitat

    Werbung an den richtigen Stellen machen. Ein Gothic Board ist da die völlig falsche Stelle, man muss nach Spielern suchen die aktiv RP betreiben wollen. Gothic ist zwar das Setting, aber RP ist das "Spiel", also sollten RP-Foren das Ziel sein.

    Ich will niemandem etwas nachsagen, aber kommen aus dem WoG-Forum nicht hauptsächlich Trolle und Leute die von RP noch nie etwas gehört haben auf den Server? Letzteres ist natürlich nicht unbedingt schlecht, aber ich hatte immer das Gefühl durch die Beiträge der Leute dort zu den Projekten dass sich niemand für ein Gothic RP interessiert. Viele dort mögen das Spiel halt wie es ist, als Singleplayer Game - und die ganzen Kommentare in den Threads zu den verschiedenen Servern sprechen ja für sich, zu JKO gab es z.b. kaum Resonanz und oft wird Hass verbreitet wegen Stuff von vor 6 Jahren.

    Ich bin übrigens damals durch ein anderes RP-Forum auf den GMP, bzw. damals SKO, aufmerksam geworden. Mir wäre nicht in den Sinn gekommen mal einfach so nach einem Gothic Multiplayer zu suchen, das Spiel hatte ich schon längst vergessen und auch vom WoG Forum wusste ich damals nix (und selbst wenn, in den News oder als angepinnte Threads ist nichts über den GMP zu lesen). Solche MMO-RP Foren sind dafür eine super Sache, da kann man sich auch ziemlich sicher sein dass nicht die komplett falschen Leute anlockt. Man sollte aber jetzt auch nicht unbedingt 1-Post-Accounts in den SWTOR, Black Desert und WoW Foren machen, um da ganz dreist den GMP anzupreisen und die Leute von dort wegzuholen. :v

    Dass die GTA Server noch massenhaft Zulauf bekommen sollte auch niemanden wundern, sind halt viel größere und modernere Spiele mit einer viel größeren Community als ein altes deutsches RPG von 2003.^^

    Zitat

    1. Kommerzialisierung - Ohne diese Möglichkeit besteht eben nicht die Möglichkeit Investments zu tätigen die dabei helfen Projekte in akzeptableren Zeitfenstern voran zu bringen und/oder in Dinge wie Werbung zu investieren. Im SA:MP Bereich ist das erfolgt und man kann sich minimale Boni kaufen und es hält den Server sowie teilweise sogar Personal bezahlt - das sorgt für Kontinuität und mindert den Anteil an Eigeninteresse in der Entwicklung. Es wird nicht mehr gemacht was einem am meisten bringt sondern was die meisten Spieler wollen weil = mehr Spieler = mehr Geld = mehr bezahlte Arbeit für den Entwickler.

    Als ob hier irgendjemand irgendwen für seine Arbeit bezahlen wird.^^ Was spricht denn aber gegen einen kleinen Spendenbutton? Auf einem WoW-Privatserver mit grad mal 100-200 Spielern kamen so im Monat immer ca. 50€ (glaub sogar mehr) zusammen. Die Spender wurden dann auch irgendwie noch hervorgehoben oder haben eine andere nette Aufmerksamkeit bekommen.